Augenlidstraffung für ein waches, frisches Aussehen

Augenlidstraffung in Lübeck: Schlupflider und müde Augen korrigieren

Lidstraffung und Schlupflider-OP

Die Augen sind nicht nur eines unserer wichtigsten Sinnesorgane, sie tragen auch maßgeblich dazu bei, unsere Stimmung und unser Befinden auszudrücken. Freude, Trauer, Müdigkeit oder das Strotzen vor Energie – all das lässt sich an den Augen ablesen. Durch den natürlichen Alterungsprozess verändert sich auch die Augenpartie. Die Haut verliert an Elastizität und erschlafft – Schlupflider können die Folge sein. Die herabhängenden Lider sorgen für ein müdes und erschöpftes Erscheinungsbild und können im ausgeprägten Fall das Sichtfeld einschränken und Kopfschmerzen verursachen. Eine operative Augenlidstraffung am Oberlid kann in diesen Fällen Abhilfe schaffen und den Augen die gewohnte Ausdruckskraft wiedergeben. Auch das eingeschränkte Sichtfeld und die Kopfschmerzen können hierdurch behoben werden.

Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie Dr. med. Stephan Valina von der Holstentor-Privatklinik erklärt, wann eine Augenlidstraffung in Lübeck sinnvoll sein kann, wie die Behandlung abläuft und für wen eine Lidstraffung geeignet ist.

In der Holstentor-Privatklinik in Lübeck sind wir spezialisiert auf kosmetische und medizinisch indizierte, chirurgische Eingriffe und wenden unsere Kenntnisse seit Jahren erfolgreich in vielfältigen Bereichen ein. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die modernen Techniken und Operationsmethoden, mit denen wir in unserer Klinik in Lübeck arbeiten.

Plastisch-Ästhetische-Chirurgie Körper Lübeck Dr Valina

„Eine Augenlidstraffung am Oberlid kann für ein frischeres Aussehen und höhere Lebensqualität sorgen, ohne dass nach der Behandlung sichtbare Narben zurückbleiben. Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch.“

Ihr Dr. med. Stephan Valina

„Eine Augenlidstraffung am Oberlid kann für ein frischeres Aussehen und höhere Lebensqualität sorgen, ohne dass nach der Behandlung sichtbare Narben zurückbleiben. Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch.“

Ihr Dr. med. Stephan Valina 

Oberlidstraffung für ein frischeres Aussehen

Mit der Zeit nimmt die Spannkraft des Bindegewebes ab. Die Folge: Erschlaffte Hautpartien, die besonders um die Augen herum für ein müdes und erschöpftes Aussehen sorgen, obwohl sich die Betroffenen vielleicht gerade fit und vital fühlen. Schlupflider, die durch überschüssige Haut am Oberlid entstehen, wirken schwer und machen die Augen optisch kleiner. Manchmal ist sogar das Sichtfeld der Betroffenen auf Dauer eingeschränkt.

Eine Augenlidstraffung am Oberlid kann Abhilfe schaffen und das frische, wache Aussehen zurückbringen. Der kosmetische Eingriff kann ambulant vorgenommen werden und hinterlässt dank der speziellen Operationstechnik fast unsichtbare, feine Narben. In der Regel sind die Wunden innerhalb kurzer Zeit verheilt und die Augenpartie wirkt durch die Korrektur offener und vitaler.

Mehr als Kosmetik: Wenn die Lebensqualität beeinträchtigt ist

Auch wenn die Augenlidstraffung meist ein kosmetischer Eingriff ist, um wieder frischer und jünger auszusehen, ist eine Lid-Operation manchmal auch sinnvoll, um die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Denn: Ein Hautüberschuss am Oberlid kann die Augen anstrengen und funktionell beeinträchtigen, indem er zum Beispiel zu einem eingeschränkten Sichtfeld oder dauerhaften Irritationen führt. Auch Kopfschmerzen können die Folge sein. Eine Augenlidstraffung kann helfen, wenn die überschüssige Haut die Lebensqualität und die Gesundheit negativ beeinflusst. Dies kann beispielsweise der Fall sein,

  • wenn das Sichtfeld durch das Schlupflid stark eingeschränkt ist – unter Umständen beeinflusst dies auch die Sehkraft
  • wenn es durch die überstehende Haut dauerhaft oder in gesteigerter Häufigkeit zu Bindehautentzündungen und ähnlichen Entzündungen im Augenbereich kommt
  • wenn die Hornhaut des Auges durch Wimpern oder andere Einflüsse dauerhaft gereizt ist – chronische Schäden können die Folge sein.

In den genannten Beispielen kann eine Schlupflider-OP sinnvoll sein, um die Beschwerden zu lindern. Je nach Einzelfall werden die Kosten für die Straffung des Oberlids sogar von der Krankenkasse übernommen. Unser Spezialist Dr. med. Stephan Valina von der Holstentor-Privatklinik in Lübeck berät Sie gern.

Lidstraffung am Oberlid – so läuft der Eingriff ab

Bei dem medizinischen Eingriff am Oberlid wird überschüssige Haut am Lid, gegebenenfalls auch etwas Muskel- oder Fettgewebe, entfernt. Bevor die ambulante Operation durchgeführt wird, wird das zu entfernende Areal ausgemessen und angezeichnet. Die Schnittführung soll gewährleisten, dass die Narben möglichst unauffällig sind. Daher verläuft der Schnitt in der Lidumschlagfalte. Die feinen Narben sind im Anschluss nicht oder kaum sichtbar und verblassen schnell.

Die Operation findet in Dämmerschlaf und lokaler Betäubung statt. Der Eingriff dauert etwa 60 Minuten. Nach einer Woche werden die Fäden entfernt. Kühlung und Schonung nach der Operation sind empfehlenswert, um etwaigen Schwellungen oder Blutergüssen optimal vorzubeugen.

Operationszeit ca. 1 Stunde
Narkose Dämmerschlaf
Aufenthaltsdauer ambulant
Gesellschaftsfähigkeit ca. 7 Tage
Arbeitsfähigkeit  ca. 3-7 Tage

Der Eindruck von müden Augen kann durch zu tief liegende Augenbrauen verstärkt werden. Dieses Zusammenspiel muss genau untersucht werden, um das optimale Therapiekonzept zu erstellen. Unter Umständen kann es sinnvoll sein, zunächst ein Augenbrauenlifting (Brauenlift) durchzuführen. Unser Experte für plastische ästhetische Chirurgie Dr. med Stephan Valina wird im Rahmen einer ausführlichen Beratung mit Ihnen das passende Konzept entwickeln.

Gute Nachsorge ist bei einer Oberlidstraffung extrem wichtig

Damit die Heilung zügig und ohne Komplikationen vonstatten geht, ist eine gute Nachsorge nach der Augenlidstraffung sehr wichtig. Direkt nach dem Eingriff bleiben die Patienten zur Beobachtung noch ein paar Stunden in unserer Klinik in Lübeck. Patienten aus Köln, Hamburg, Berlin, München oder anderen Städten haben selbstverständlich die Möglichkeit, nach der Augenlidstraffung in unserer Holstentor-Privatklinik in Lübeck zu übernachten.

Nach der Oberlidstraffung werden die feinen Schnitte an der Lidfalte mit einem dünnen Faden genäht und meist mit kleinen Pflastern geschützt. Es kann sein, dass sich die Lider nach der Behandlung straff und wund anfühlen. Medikamente können diese Symptome lindern – sprechen Sie unseren Experten gerne darauf an. Sobald die Fäden nach 7 Tagen gezogen werden, verschwindet das Spannungsgefühl und die Patienten fühlen sich in der Regel deutlich besser. Bei guter Nachsorge bilden sich etwaige Beschwerden wie Spannungsgefühl, Schwellungen und Blutergüsse in der Regel innerhalb von 8 bis 10 Tagen nach der Straffung zurück.

Kontaktlinsenträger sollten, wenn vorhanden, in den ersten zwei Wochen auf eine Brille zurückgreifen. Komplett auf die Listen verzichten müssen Patienten nach der Behandlung im Allgemeinen aber nicht. Wichtig ist beim Einsetzen und Ablegen nur, dass kein Druck auf die Wundränder und Narben ausgeübt wird. Um die Wundheilung nicht zu stören, sollten in den ersten Tagen keine Linsen getragen werden. Sprechen Sie im Zweifel gerne den Arzt darauf an, ob und wie Sie Kontaktlinsen verwenden können.

Um die Heilung zu unterstützen, sollten Patienten folgende Tipps beachten:

  • Gönnen Sie Ihrem Körper etwa eine Woche lang Ruhe und überanstrengen Sie Ihre Augen in den ersten Tagen nicht, damit die Wundheilung optimal verläuft.
  • Schlafen oder ruhen Sie mit leicht erhöhtem Oberkörper.
  • Kühlen Sie in den ersten Tagen regelmäßig die Augenpartie, um Schwellungen, Druckstellen und Blutergüsse zu mindern (z.B. mit kalten Kompressen, weichen Kühlpads oder einer Eisbrille). Achtung: Die Kühlgegenstände nicht direkt auf die Lider legen!
  • Da die Augen nach der Behandlung vermehrt Sekret produzieren können, reinigen Sie die Augen nach genauer Anleitung des Chirurgen.
  • Bei trockenen Augen (Brennen, Jucken) kann der behandelnde Arzt Augentropfen verschreiben – sprechen Sie ihn darauf an.
  • Benutzen Sie Kosmetik am Auge frühestens ein paar Tage nach dem Fäden-Ziehen wieder.
  • Schützen Sie Ihre Augen mindestens vier Wochen lang vor direkter Sonneneinstrahlung. So wird eine Überanstrengung der Augen und eine eventuelle Verfärbung der Narben vermieden.
  • Vermeiden Sie Sport und körperliche Anstrengung in den ersten vier Wochen. Eine Sauna oder Dampfbäder sollten ebenfalls vier Wochen lang nicht besucht werden.

Weitere Leistungen wie Unterlidstraffung und Tränensäcke entfernen

In unserer Klinik am Holstentor in Lübeck bieten wir neben der Oberlidstraffung auch weitere Operationen im Augen- und Gesichtsbereich an, die teilweise zusammen mit einer Oberlidstraffung durchgeführt werden können. So kann bei dem Eingriff auch eine Entfernung von Tränensäcken und sogenannten Jochbeingirlanden vorgenommen werden oder ein Augenbrauenlifting durchgeführt werden.

Unser plastisch-ästhetischer Chirurg Dr. med. Stephan Valina nimmt sich im Rahmen einer ausführlichen Beratung gerne Zeit, um das passende Behandlungskonzept für ein optimales Ergebnis zu entwickeln. Sowohl die Augenlidstraffung am Oberlid als auch alle weiteren genannten Eingriffe können ambulant durchgeführt werden. Selbstverständlich ist es für Patienten aus München, Köln, Berlin oder anderen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch möglich, in unserer Holstentor Privatklinik in Lübeck zu übernachten. Kontaktieren Sie unser erfahrenes Praxisteam gern, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Häufig gestellte Fragen zur Augenlidstraffung

Weitere Antworten auf häufige Fragen zur ästhetischen Chirurgie im Allgemeinen und der Augenlidstraffung in Lübeck im Speziellen haben wir im Folgenden zusammengestellt. Gerne beantworten wir Ihre individuellen Fragen bei einem ausführlichen Beratungstermin.

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)451 707 88 80
zu den Öffnungszeiten unseres Empfangs:
Mo. – Fr. zwischen 7:30-13:30 Uhr und 15:00-19:00 Uhr,
mittwochs und freitags jeweils nur bis 13:30 Uhr,
oder jederzeit per E-Mail.

Wer kann eine Schlupflider-OP durchführen lassen?

Eine Schlupflider-OP bezeichnet eine Augenlidstraffung am Oberlid und stellt eine Operation aus dem Bereich der ästhetisch-plastischen Chirurgie dar. Dabei wird ein Hautüberschuss an den Oberlidern entfernt. In Deutschland dürfen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, einen solchen Eingriff vornehmen lassen. Die Ärzte in unserer Privatklinik am Holstentor werden vor der Oberlidstraffung in Lübeck den voraussichtlichen Umfang der Behandlung und deren Erfolgsaussichten auf Basis der Patientenwünsche einschätzen sowie ausführlich über mögliche Risiken aufklären.

Wie verläuft die Heilung nach dem Eingriff?

Direkt nach der Operation treten mitunter Schwellungen, Blutergüsse und Spannungsgefühle auf. Die tatsächlichen Beschwerden sind von individuellen Faktoren und dem Umfang des Eingriffs abhängig. Im Normalfall bilden sich etwaige Blutergüsse und Schwellungen innerhalb von 8 bis 10 Tagen zurück, die Spannungsgefühle verschwinden, sobald die Fäden nach etwa 7 Tagen gezogen wurden. Schonen sich die Patienten nach dem Eingriff und vermeiden Belastungen für den Körper im Allgemeinen und die Augen im Speziellen, dauert die Heilung etwa zwei bis drei Wochen. Gesellschaftsfähigkeit wird bereits nach etwa 7 Tagen erreicht.

Bleiben nach der Augenlidstraffung sichtbare Narben zurück?

Nein. Die feinen Schnitte werden in der Lidumschlagfalte gesetzt und unterhalb der Hautoberfläche mit einem besonders feinen Faden vernäht (intradermales Nähen). Dies trägt deutlich zur Narbenreduktion bei. Die feinen Narben verblassen schnell und werden durch die Lidfalte des Oberlids versteckt. Dadurch sind sie weitgehend unsichtbar.

Welche Risiken gibt es bei einer Oberlidstraffung?

Wie bei jeder Operation gibt es auch bei einer Augenlidstraffung Risiken. Über diese klärt der Arzt in einem ausführlichen Beratungsgespräch vor der Lidkorrektur auf. Unser Experte Dr. med. Stephan Valina ist auf diese Art der Eingriffe im Gesicht spezialisiert und hat bereits zahlreiche Operationen erfolgreich durchgeführt. Durch den Verzicht auf eine Vollnarkose sind die Belastungen gering. In äußerst seltenen Fällen können Nachblutungen auftreten, manchmal kommt es auch zu leichten Reizungen der Binde- oder Hornhaut. Halten die Patienten die ärztlichen Vorgaben in der Nachsorge streng ein und melden sich bei auftretenden Komplikationen umgehend bei ihrem behandelnden Arzt, können sie selbst wesentlich zur Risikominimierung beitragen.

Wie hoch sind bei einer Lidstraffung die Kosten?

Die Kosten für eine Augenlidstraffung hängen von der Art und dem Umfang des Eingriffs ab. Bei einer Augenlidstraffung kann zusätzlich zum Oberlid auch eine Unterlidstraffung oder ein Brauenlift durchgeführt werden. Bei einer reinen Schlupflid-OP mit Dämmerschlaf belaufen sich die Kosten voraussichtlich auf einen Betrag im unteren vierstelligen Bereich. Werden mehrere Behandlungen beim geplanten Eingriff kombiniert (Ober- und Unterlid bzw. Tränensäcke oder Oberlid und Augenbrauenlifting) und kommt eine Vollnarkose zum Einsatz, steigen die Kosten entsprechend. Nach einer eingehenden Untersuchung und einem umfassenden Beratungsgespräch erhalten Sie ein auf Sie abgestimmtes Therapiekonzept sowie einen individuellen Kostenvoranschlag.

Da es sich bei einer Lidstraffung meist um einen rein kosmetischen Eingriff handelt, müssen die Kosten vom Patienten selbst getragen werden. Ist eine Behandlung von Schlupflidern medizinisch notwendig, beispielsweise wenn die Veränderung der Augenlider zu gesundheitlichen Beschwerden führt oder die Sicht stark eingeschränkt ist, kann die Behandlung von der Krankenkasse bezuschusst werden. Lassen Sie sich von unserem erfahrenen Praxisteam zur Finanzierung beraten.

Kontakt

Holstentor-Privatklinik
An der Untertrave 91 - 94
23552 Lübeck

Telefon: 0451 707 88 80
Telefax: 0451 706 04 10

E-Mail: info@dr-valina.de

PARKMÖGLICHKEITEN
ca. 800 Parkplätze (KWL)
gegenüber der Klinik, etwa
eine Gehminute entfernt

Plastisch-Ästhetische-Chirurgie Lübeck Anfahrt