Schamlippenkorrektur

Schamlippenkorrektur durch Schamlippenverkleinerung

Zahlreiche Frauen leiden unter einer ausgeprägten Vergrößerung der kleinen Schamlippen.
Die Probleme reichen von mechanischen Irritationen, z.B. beim Tragen einer engen Jeans, bis hin zur Beeinträchtigung der Intimsphäre.

Wo liegen die kleinen Schamlippen?
Unterhalb des behaarten Venushügels finden sich zwei kräftige Hautfalten. Sie stellen die äußeren Schamlippen dar. Die kleinen Schamlippen befinden sich dazwischen und überragen diese leicht. Sie bestehen aus zwei dünnen, empfindlichen und blutreichen Hautfältchen.

Die Schamlippenkorrektur durch Schamlippenverkleinerung wird im Dämmerschlaf und Lokalbetäubung durchgeführt. Der kleine Eingriff dauert etwa 30 Minuten. Nach exakter Markierung überschüssigen Gewebes im Stehen wird dieses reduziert. Der Wundverschluss erfolgt durch innenseitige Nähte, die sich selbst auflösen und nicht entfernt werden müssen.

Nach dem Eingriff ist eine leichte Schwellung normal. In den ersten Tagen sind Sitzbäder empfehlenswert. Berufsfähigkeit besteht am nächsten Tag.
Impressum
zum Seitenanfang | © zeile2 + o2id